grün - dlich



Lesen

Der Lesestoff ist grün,
fällt ein durch quadratische Fenster,
bleibt auf dem Fliesenstein
im Vorflur liegen,
weit von den Rhododendren,
erst Nachmittag.

Ilse Aichinger

*


 das grüne glas

man kann im grünen glas
sehr schön schwimmen
wenn man klein genug ist
zum beispiel eine mücke

ernst jandl

*

 Grün blättert das Auge

Friede in Perlenschrift
in den weiszen Büschen triolt es
freundliche Folklore
durchschreitet die Moose

Friederike Mayröcker

*

 Lehrmeisterin Natur
Vom Efeu können wir viel lernen:
er ist sehr grün und läuft spitz aus.
Er rankt rasch, und er ist vom Haus,
an dem er wächst, schwer zu entfernen.

Was uns der Efeu lehrt? Ich will es so umschreiben:
Das Grünsein lehrt er uns. Das rasche Ranken.
Den spitzen Auslauf und, um den Gedanken
noch abzurunden: auch das Haftenbleiben.

Robert Gernhardt




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen