wunderlich

Man sollte die Dinge so nehmen,
wie sie kommen.



Aber man sollte auch dafür sorgen,
dass sie so kommen,
wie man sie nehmen möchte.


Curt Goetz










Schnee von gestern gibt's hier.









Kommentare:

  1. Wie schöne: Kinder machen das ganz von selbst so! :-)

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Stefanie, wie es dir immer wieder gelingt, Text und Bild zu verbinden und daraus etwas neues zu schaffen. Jetzt grad hast du eine Lächeln geschafft, und das will am heutigen Morgen etwas heissen!
    Ich danke dir!
    Ich werde heute noch öfter an L. denken.
    Herzlich
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. ... und wie man sie nehmen möchte, hängt nicht von außen ab, sondern von ... innen und von «möchte» kann da keine Rede sein, weil es ist, wie es ist: JETZT.

    Wie werde ich weiter gehen?
    Jedes Ende ist zugleich ein Neuanfang.
    Der erste Schritt ein Ein...Schnitt.

    AntwortenLöschen
  4. Monika, doch, von "möchte" kann schon die Rede sein. Ein Ereignis kommt; ich nehme es an, wie es ist, zunächst. Es trifft mich unerfahren. Es prägt sich mir ein. - Dann kann mein Schritt kommen: ich gebe mein Teil dazu und verwandle in Richtung, die ich "möchte", das heißt, ich präge mich dem Ereignis ein und verändere es. Mehr oder weniger.

    L. dankt für gute Gedanken, Gabriela. Gerade heute ist mir neu in Erinnerung gekommen, dass sein Geburtstag der Tag des Engel Gabriel ist.

    Brigitte, bei diesem Feuergeistchen auf den Fotos muss ich immer sehr vorausschauend dafür sorgen, dass er die Dinge, die kommen, gut nehmen kann. Diese Woche hat er mit kleinen Magneten gespielt. Sonst sortiert er sie an die Magnettafel; diesmal wollte er sie in kleine Schälchen verteilen, immer zwei oder drei jeweils. Und er hat sich furchtbar (!!!) aufgeregt, weil die Magnete ihrer Gesetzmäßigkeit folgten und dicht an dicht sich in die Schälchen legten, anstatt schön einzeln nebeneinander.

    Euch allen einen guten Sonntag!

    AntwortenLöschen
  5. Stefanie
    Ich fühle mich verstanden ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebenswert Dein Kind, die Bilder, die Situation
    Elisabeth

    AntwortenLöschen