Be-ob-Achtung ...



Küchenschelle





Das eine Auge des Fotografen
schaut weit geöffnet durch den Sucher,
das andere, das geschlossene,
blickt in die eigene Seele.

Henri Cartrier 




Kommentare:

  1. Vergissmeinnichte seh ich auch.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabth
    Ganz tolle Bilder entdecke ich da auf Deinem Blog! Wunderschön!
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Besuch und Deinen netten Kommentar auf meinem Blog.
    Eine schöne und sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Meine Nichte vergiss die Spiraea nicht, sonst windet sie sich ... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oder Onkel...

    Tanten hatte ich sieben, Onkel einen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin oft hier ... aber zur Zeit keine Fotos. Yvonne, die Bilder sind wirklich wunderschön und die Ideen "mitreissend, zum tief hineindenken" ... ich bin froh und freu mich, dass Bewusst.Sein, Stefanie, Gabriela und Amber so besondere Posts veröffentlichen.
    Ich komme wieder mit einem Post ... wahrscheinlich fliegt er mir zu, wenn ich nicht damit rechne.
    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Si,si, tante, tante ... = ))

    der Onkel reicht ... vollkommen ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Die mit dem Schal oder Halstuch, nicht wahr!?

    AntwortenLöschen
  8. Ich trau mir's fast nicht schreiben....ich hab einen Onkel, der ist ein Urbayer....und der hat so ein Spruch immer dann wenn man "Wenn" sagt. Dann kommt: WENN mein Onkel kein ..hm,hm...hätt, dann wärs mei Tante!
    Eure Hin und Hers haben mich dran erinnert.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen