oase


ich trinke dich
mit meinen händen
 durstige finger
fassen das glas
voll weichen wassers
auf unser wohl
nie wird es leer



sr

inzwischen


ich weiß nichts
als das: ein kleines
zeichen hineinzudrängen
in den geregelten
ablauf nur
das weiß
ich



sr


wassermusik


innengetön schlägt schonungslos
wellen peitscht herzgischt hoch
und klatscht auf gehörgänge alle
trommeln spielen die erste geige 
selbst der takt ist los zwei
stimmig aus aller munde
steigt die flut



sr







elbe und flut



windstill
bis einer
übers wasser geht

im schiffsbauch schläft
der blinde passagier
er hat

die hand
am steuer




sr