galiläa 6



wenn licht auffällt
und mit farben schreibt
sieht uns die zukunft
ins fenster
wände blühen
von innen dringt
schon ein wort



sr






galiläa 5


wenn alle wasser
gut zu fuß sind
setzt das herz
über
leinen werden gekappt
und der fisch
steigt ins boot



sr

galiläa 4



wenn der wind uns
ein zeichen gibt
wirst du sagen
was ich meine
nichts bleibt haltbar
und unser atemzug
bewegt die welt



sr






galiläa 3


wenn der mai
aus den gräbern steigt
hängt er ein grünes geheimnis
an die kleine glocke
hör nur:
in weißen briefen
steht alles geschrieben



sr

galiläa 2



wenn die himmel
sich erden
gehen augen
über vor freude
wirst sehen
schon legt einer
hand an



sr

galiläa 1


wenn im garten
der stein rollt
kennen die worte
kein halten mehr
 leben gewinnt
und die liebe
zeigt ihr gesicht


sr


mitbringsel


das brot
ist
schon vorgegangen
wer kann wird wein
und
 folgt 
ihm
nach



sr


Skulptur: Ludwig Fellner



spiegelbild



schatten auf
den stein werfen

in gebrochener 
sprache schweigen 

eigenhändig den blick
richten ins aushalten

sagen hören
ich bin es



sr



nahaufnahme


auf schritt und tritt
kleines fußvolk
aus verstecken
kichern gesichter
es geht mit 
rechten dingen zu



sr




viersinn


es klappt mit dem lehrstuhl
in trockenen tüchern hängt lässig die zeit
aus kannen gießt wörtliche rede
ich habe ein rotes gefühl


sr





Foto: Jüdischer Friedhof Kaiserslautern


stützpunkt


selbst der tod
lässt mit sich reden
und sei es
das letzte wort
schon holt er
atem



sr




Bild: Andachtsstelle in einem Ruheforst