mémoire bleue


autant que je me souvienne
waren ihre augen blau
d'accord wir fahren
à Paris comme
on en a toujours
parlé steig schon
ein c'est une
voiture d'occasion
zu zweit on
fait la nique
à la mort mit
dir je voie
la vie en rose
mein chérie



sr

nix Rilke


du, Rainer, mir
fällt auf dass
spiegel unter rosen
gar nicht schlafen
im auge der
schrecklichen engel
baut der briefschreiber
sich das herbsthaus
er ist dabei
ganz ruhig denn
die sonnenuhr
tickt frucht
 um frucht
 die sache hat
mehr als
  zwei saiten
 o
süßes lied



sr

unverwandt


Wände tragen Decken, 
Bilder, Spiegel... 

Wände halten 
ein Haus.

Wände schützen
den Menschen.

Wand im Krematorium 
von Buchenwald:

Wie ertrugst du es, 
wie hielst du es aus, 
so missbraucht zu sein?

Sag, Wand ! 



sr 



HH


dein Gesicht ist
voller Augen die
nicht weinen 

nur am Fuß  
die kleine Träne
spricht fließend 

nachts am Ufer 
übersetzt sie 
Wasserworte 


sr 

augenblick mal


nur mal kurz schauen
was die menschen
mit ihrer freiheit
so anfangen
sprach das rindvieh
und trat zurück
in den stall



sr

Leibspeise



auf den Brotteller
legt einer
für alle
ein Wort hin
das schmeckt
nach Anfangston
und sagt
ihn weiter


sr


Religion


unscharf erinnern sie
sich aneinander im
rücken so ein
gefühl als wäre
da früher was
gewesen und
geht jetzt
unter die haut
zwischen den
flügeln stehn
ihre namen
zu lesen in
leisester schrift



sr


Gesprächsnotiz


anwesend war 
der September
die Uhrzeit stand
still im Raum
auch das Schweigen
nahm teil es
ging um
vier nach Hause




sr

Tendenz steigend



Bunte Botschaft
vom Loslassen:
Der Himmel hat
ein blaues Postfach.
Gern hört er
und liest von der Erde.
Auf dem Herzweg
schreibt er zurück.


sr

sich aufmachen


die Zukunft hätte
uns gern dabei
wenn sie anfängt

sie kommt uns
mit vollen Händen
entgegen

laufend
sucht sie
Abnehmer



sr

Reisetipps


Schattenblüher tauchen
am Nordbalkon.
Vom Frühstücksraum reicht
die Hand bis zur Westküste.
Täglich fliegen Brote
im Ostwind.
Steigen Sie um auf Südbahnhof !



sr

gut sortiert


der spiegel steht
zu sich selbst
und auf schwarz

tonnenweise
blaue briefe
per einwurf

die kleine grüne
lässt keine
wünsche übrig



sr

Bullenhitze


blind den mond
auf die hörner nehmen
ein kleines stroh
zu gold spinnen
das dicke fell
ablegen sich
mit sommer füttern
und kühen



sr

fünf vor drei


haare lassen
schatten fangen
worte fassen
brote langen

brunnen hören
glocken rauschen
reime stören
blumen lauschen

mauern biegen
regen rinnen
wolken fliegen
uhren sinnen


sr