zugleich


und sieh da landet
der sanfte vogel

sein blaues auge hält
lautlos die welt an

seine füße wissen
von federleichtem weg

hinter der samtenen tür
liegt sein leises reich


sr




Kommentare:

  1. Einfach wunderbar: danke dafür!
    Lieben Gruss zum dritten Advent,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich hatte gar nicht an den Schnee gedacht, der über Nacht auf diese Weise kam :-) ...

      Löschen