über land



dann setzt er
den fuß
auf den stern

dann nimmt er
den mut
auf die schulter

dann trägt er
das kind
durch die welt


sr

Kommentare:

  1. Und das schönste Märchen wird wahr!
    Ich denke auch an Christophorus den göttlichen Träger...
    Lieben Sonntagsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer ist es so:
      Zuerst schreibe ich den Text.
      Dann fange ich an, ihn zu verstehen, weil er in Bewegung kommt dadurch, dass ihr mitlest.
      Er ist die Essenz, die potenzierte Essenz einer langen Geschichte.
      An Christophorus dachte ich auch, aber eben erst nach dem Schreiben.

      Löschen
  2. setzen, nehmen, tragen.
    Und Kind.
    Und Mut.
    Und Welt.
    Und fliegen.
    Ich denke heute an dich.
    Unser Leben ist wohl eigentlich ein einziges Gleichnis.
    WindGruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Flüchtlinge sind so zu uns gekommen. Auch.

      Löschen
  3. Über Land
    Über Wasser

    Auch 2018 zieht alles weiter.....
    besondere Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tochter heute in Australien gelandet :-) .

      Löschen
    2. Prima! Boden unter den Füssen!

      Löschen
  4. Oh.... wusste ich nicht. Tochter war ja wirklich stundenlang "über Wasser"

    AntwortenLöschen