°

Schlaf nicht, schlaf nicht, Künstler, Ergib dich nicht dem Schlaf. Du bist die Geisel der Ewigkeit, Gefangen im Kerker der Zeit. - Boris Pasternak

unter uns


saitenspieler was
schirmst du mich 
ich schritt mir meinen weg 
und stimmte meine
leier selbst und
sang 

was trägst du
mir da
an



Sr.




Kommentare:

  1. Wie schön! Ich denke, das ist reine Fürsorge - oder Liebe.
    Schönen Samstagsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen