nimmt schließlich ein ende!


Kommentare:

  1. Och, das musste ja mal kommen! Irgendwie schade...
    Aber es ist ganz schön rumgekommen, das fotogene rote Ei!

    AntwortenLöschen
  2. n EI n !!!!
    Aber ... auch ich wartete immerwieder auf so einen Moment.
    Das EI geht in die Geschichte EIn, zumindest in meine Bloggergeschichte .... in vielen Jahren: "Weisst Du noch .... das rote Ei!"
    herzliche Grüsse
    Elisabeth, die es nun EIlig hat ... Robert fährt bis Sonntag in die Kurzzeitpflege, ich muss sein Täschchen packen.

    AntwortenLöschen
  3. THE ENT! *Orchestertusch*

    Das war eine fEIne Serie.
    Was ihr wohl als nächstes einfällt??
    Wir werden es ja sehen... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ente gut, alles gut.
    "Normalerweise" öffnen diese Ententierchen die Schale doch von innen… Die Schönheit der Bruchstelle hat etwas Tröstliches. Und Erdbeeren und Veilchen sind würdige Abschiedspflanzen für die rote EInzigartigkeit.
    Wird wohl noch geschält?
    Ich kann mir ja nicht vorstellen, dass du deinen Protagonisten in diesem Zustand entsorgt hast.
    on verra…


    AntwortenLöschen