märzgeburt


Kommentare:

  1. Habe mir den grünen Flügel geliehen und bin rüber geflogen in Lucas Blog.
    Wüsste ich es nicht besser, so hätte dieser grüne Riese etwas bedrohliches, verschlingendes.

    Das habe ich eben gefunden und nimm es in den Tag:

    Nicht
    dein Sehen
    bindet dich,
    sondern
    deine Sicht.

    Herzlich
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Jeder Engel ist schrecklich..."
      Rilke
      Auch dieser Riese.

      Löschen
    2. Deshalb sagen sie ja immer zuerst "Fürchtet euch nicht!"
      Er bettet sein Eckiges im sanft Gerundeten ein, dein Engel.
      Und das Tor steht offen.
      Schön ist das!

      Löschen
    3. Jetzt noch der Freitag und der Samstag...

      Löschen
    4. sehe eben beim nochmaligen durchlesen dieses spannenden "Entstehens", dass ich mal wieder ch-deutsch geschrieben habe. Da heisst es nämlich: "Ich nimm". – Jetzt gang ich go ässe. Suppe. bald s letschte Relikt vo oisne Familietraditione a dem Tag.

      Löschen
    5. Täte ich gerne mal wieder im O-Ton hören!

      Löschen
  2. "Fürchtet Euch nicht!" ... ein Satz den wir verinnerlichen könnten.
    "Wir fürchten uns nicht!"
    Zufällig "grün" gewählt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte an einen Garten, deshalb.

      Löschen
    2. Ach - jetzt verstehe ich es erst...!
      (Aber du bist der Zeit drei Tage voraus, oder?)

      Löschen
    3. Ein anderer Garten... am Ostermorgen.

      Löschen
  3. Ich lege nicht vorher fest, was es werden soll.
    Es ergibt sich beim Daranarbeiten, und danach habe ich einen Gedanken dazu;
    oder ihr -:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kunst entsteht im Auge des Betrachters (und die Deutungen in den Köpfen derselben). Aber ist es nicht erstaunlich, was sich da alles zusammenfindet?

      Löschen