und er ruft sie alle einzeln beim namen.






Johannes 10, 3

Kommentare:

  1. Toll, sich das so vorzustellen!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Brigittes Kommentar gelesen zu haben war beim Spruch und beim Foto mein erster Gedanke: "Oh, und ich steh manchmal schon stotternd da wenn die ganze Familie anwesend ist und bringt die Namen durcheinander!"
    Ich war die letzten Monate öfter mit einem Kind mit Down-Syndrom unterwegs. Einer der Nachbarn hier sagt immer wieder "ES" ... "Hast Du heute ES wieder da?" ... oder "Ist des wieder ES was da so schreit?" ... davon abgesehen, dass Franzi selten bis gar nicht schreit, ich wurde laut: "Sie hat einen NAMEN!"
    Stefanie, der heutige Post tut noch mehr gut als viele andere!
    liebe Grüsse, diesmal extra noch für Dich Brigitte
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist der "ES" - Nachbar vielleicht aus dem Saarland?

      Löschen
    2. Der ist "urbayrisch", wohnt schon immer hier. Und sagt sonst zu jeden den Namen .... das ist mir auch erst aufgefallen, als er das 3.Mal über Franzis Kopf von oben herab "Wieso kann es nicht laufen?" gefragt hat. Beim nächsten Mal hab ich dann reagiert. Und ... gestern am Spätnachmittag: "Wo habt Ihr denn heute die Franzi?" ... da hab ich dann gleich an Dein Post hier gedacht.
      Die Mutter von Franzi wurde am Mittwoch in der Bank von einer Mitarbeiterin dort gefragt. "Wie schlimm ist es denn bei ihr, mit dem Mongolismus? Hat man das nicht vorher feststellen können?" .. ganz öffentlich in einer Bank im Jahr 2014 .... traurig!

      Löschen
  3. Ganz herzlichen Dank, Elisabeth!
    Ich kann deine Entrüstung deinem Nachbarn gegenüber gut verstehen!
    Lieben Gruss auch dir.

    AntwortenLöschen