ich bin der weg.





Johannes 14, 6


Kommentare:

  1. Und wenn da etwas im Wege steht, hat das offenbar einen Sinn...

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal hat man ja einen recht schweren Rucksack (oder auch eine vollgepackte Schubkarre) mitzuschleppen - aber Hauptsache die Richtung stimmt... Wie tröstlich, wenn der Weg klar ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als klar empfinde ich ihn längst nicht immer; eher als "auffindbar" nach unterschiedlich langen Suchaktionen ...

      Löschen
    2. Du hast recht, ich hatte diesen schnurgeraden Weg vom Foto vor Augen. Lebenswege sind meist weniger übersichtlich, labyrinthischer.

      Löschen