heilsam...



...ist auch der leckere Haselnusskuchen auf dem Tellerchen links im Bild,
den mir Luca heute ans Bett brachte.
Meine rechte Schulter und Oberarm sind nahezu bewegungsunfähig;
jetzt tippe ich ein bisschen mit links.
Fotografieren geht auch nicht,
das Foto oben habe ich mit liegender Kamera auch mit links geknippst.
Jetzt übe ich stündlich im Wechsel.
Was?









Foto vom 8.3.2011







Kommentare:

  1. Globuli oder Tropfen?
    Wohl beides einhändig ziemlich anspruchsvoll... (obwohl Tropfen ja auch in einem kleinen Becher gesammelt werden können)
    Du bist aber nicht allein mit Luca!?
    Was macht dich denn so einseitig?
    Ich wünsche dir viel Geduld und heilsame Haselnusskuchen und Schneeglöckchentees oder was dir noch angeboten werden wird.
    Herzlich
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Nehme Dich mal ganz lieb und sachte in den Arm. Deine Geschichte kommt mir bekannt vor.
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Ach, du Arme! Mögen die Medizin und viel Schonung zur schnellen Heilung beitragen!

    Alles Liebe und Gute,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Jetz wollte ich schreiben:
    Ich danke den "Krankenschwestern"!
    Ich schreibe:
    Danke den Gesundenschwestern!
    (Seid ihr gesund, Schwestern? Und Brüder, ihr?)

    AntwortenLöschen