dressing




Da



haben wir den Salat!












Kommentare:

  1. Schön, aber ob er auch satt macht!?

    Liebe Morgengrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ist das Bild nun witzig, gesund, lustig, vergänglich? Ein Spiel?
    Beim Kochen und Salat-Zubereiten werde ich drüber nachdenken.
    Herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Il faut être une artiste pour montrer la beauté avec une simple feuille ;)

    AntwortenLöschen
  4. Brigitte, Salat ist mein Lebensretter in jeder Lage, auch in hmöopathischen Dosen...

    O, Monika, manchmal mischt "einer" dawischen, dann schmeckt es zu...

    Elisabeth, das Bild ist, was du willst. Für mich ist es der Kick beim Fotografieren, eine Salatschüssel, die stumm auseinander brach (sie war schon alt, aus meinen Haushaltsanfängen), zwei "attraktive" Blätter aus einer Schnittsalatmischung, die mich anstupsten, dass sie auf's Bild wollten - und die Wetterverhältnisse, die einfach nicht zum Draußenfotografieren einladen.

    le blÖg, je vais continuer á chercher des "feuilles".

    AntwortenLöschen
  5. Da hatten wir ja gestern beide unseren Salat!

    Ich hätte nicht erkannt, dass das Scherben sind. Ich hielt es erst irgendwie für zwei verbogene Eisenstücke mit Drähten dran, die in den nebligen Himmel ragen, überlegte mir, wie du das hingekriegt hast. Und dann fiel diese Perspektive in die Banalität zusammen, als ich die Erklärung dazu las. Und doch sind es nun nicht einfach Scherben, nachdem sie mich in den Himmel hinauf haben blicken lassen.
    Mischsalat eben.
    Einen guten Tag dir
    Gabriela

    AntwortenLöschen