beiderseits



offensichtlich
erhört










Kommentare:

  1. Ich würde am liebsten denken, das hätte etwas zu tun mit Lucas Geschichte.
    Lieben Gruss
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön! Die Liebe brennt bis zum letzten Atemzug...

    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Gabriela, ich würde am liebsten denken, das hätte mit vielen Geschichten zu tun, in denen wir um Erhörung bitten. - Luca war heute morgen beim Aufwachen von einer ausdrucksstarken Frohheit; fröhlich ist er fast immer, aber heute war es noch mehr. Die Worte, die er sprechen kann, werden langsam mehr und deutlicher. Aber singen kann er!! Ich habe ja bei allen kritischen Anlässen, wie z.B. die anfangs schwierige Esssituation, immer gesungen; das beruhigte ihn. Und jetzt singt er, jeden Ton sicher treffend. Fast ohne Worte oder nur die Endreime der Strophen, aber die Melodie sitzt. Gestern zog ich ihn auf dem Schlitten durch den Wald, da stimmte er "Das Wandern ist des Müllers Lust" an. Das habe ich oft gesungen, wenn er nicht laufen wollte. Es klingt so froh, lebensfroh aus ihm heraus, dass ich ihm gerne glauben will. Wenn auch in meinem "erwachsenen" Grübelkopf sich noch anderes breit macht, immer wieder. -

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Brigitte, über dein Wort muss ich erst noch ein bisschen nachdenken. Bis dann.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefanie
    Danke. Berührt mich gerade sehr, was Du schreibst.
    Unendlich viel habe ich für meine Kinder gesungen. Mein Tag bestand fast nur aus Singen. Vor allem bei meiner Tochter. Als sie zwei Jahre alt war, konnte sie alle Lieder samt aller Strophen auswendig. Sie singt heute noch und das wunderschön. Singen öffnet die Seele und befreit sie aus der Enge.

    Schau mal bei: auch gefunden
    Habe noch was gefunden.

    Drück Euch lieb
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Brigitte, sie kann auch über den letzten Atemzug hinaus brennen, oder?

    Yes, Bob, three last roses of summer enjoy the winter.

    AntwortenLöschen