Lied im Stein

ich juble vor dir
mauer du hast mich
schön gebaut kein
steinchen vergessen


im turm hielt
ich ausschau da
wuchs mir der baum


 zur treppe hinunter
die stufte mich 
ein ---


wer da auftaucht
im nebel




ich sehe


die königin
und



 juble vor dir
mauer du hast mich
schön gebaut kein
steinchen vergessen 








Die Fotos habe ich gestern aufgenommen
auf dem Hambacher Schloss.



Kommentare:

  1. Eine starke Bild-Text-Komposition!

    Grüsse zum Herbstbeginn,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, Brigitte.
    "Es" entsteht so am Abend aus den Tagesfrüchten - und ist mir oft zu brav; ich bin gar nicht brav - meine ich - und würde gern viel Herberes machen. Irgendwie muss ich noch aus diesem Ei schlüpfen. Es müsste schreien aus den Bildern und Worten, dass die Blogwände wackeln.

    AntwortenLöschen
  3. Hm.

    Liebe Stefanie
    Mein Kommentar ist weg hier ....


    Deine Worte berühren. Bauen.

    Und mein Körper und Ich sind wieder hier und bald vielleicht bei Dir, wenn meine Tochter es noch bis Ende Monat aushält, ansonsten schon vorher.

    Hab Dich sehr vermisst und doch war ich bei Dir ...

    AntwortenLöschen
  4. "Schreien" müsste es vielleicht nicht gleich, weil uns dann die Ohren schmerzten. Die Mauern haben sich ja richtig breit gemacht auf deinem Blog, die überdecken alles, was an der Seite ist. Aber sie sind auch schön, diese Natursteinmauern!

    AntwortenLöschen