kraftAkt



wie du mich hältst






dass ich in 
der mitte bleibe


schon spannend







Kommentare:

  1. Dieser «Kraftakt» gelang ganz mühelos gestern. In die Mitte kamen meine beide jungen Erwachsenen, indem ich sie herzlich in den Arm nahm. Und das Bauchweh der Tochter verwandelte sich sofort in Tränen, als ich ihr eine Hand aufs Herz und eine Hand auf ihren Bauch legte. Sie wusste, weswegen die Schmerzen da waren, ich auch. Ganz in sich ruhend sagte sie, das habe ich auch spontan gemacht mit einem Mädchen aus der Heilpädagogischen Schule, wenn sie völlig außer sich war vor Wut.

    Wir bekommen innere Führung, wann immer wir sie brauchen. Leider nicht immer äußerlich.

    Danke Stefanie.

    Übrigens:
    Das wilde Kind, von T.C. Boyle, das mein Sohn als Referat erarbeitet hatte, bestätigte mir diesbezüglich weitere Zusammenhänge.

    Liebe und herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, komisch, ich weiß nicht, wo mein Kommentar gelandet ist, ob im Nirwana, oder aus Versehen bei jemand anderem. Deshalb wegende Sicherheit nochmal. Ich muß viel arbeiten momentan *seufz*, aber für eine Umarmung für Dich ist immer Zeit. Ich wünsche Dir einen schönen Tag (Rettung vor Arbeit wäre nicht schlecht)....!

    AntwortenLöschen
  3. Ihr beiden Schreiberinnen und alle:
    nach einem langen Tag herzliche Grüße und einen guten Sonntag!
    Stefanie

    AntwortenLöschen