inwendig



Unter grün gewölbter Eiche
Sinnt Einsiedel in der Bibel.




Öffnen sich die stillen Reiche,
Fliegt der Blick zum Himmelsgiebel.




Vom Baume rollt des Efeus Ranke
Herab auf ihn im ungestümen Fluss.




Und jede Blüte - ein Gedanke
Des heiligen Hieronymus.




Klabund




Kommentare:

  1. Schön!

    Aber die schon am 09. Mai blühende Pfingstrose ist gefaked!
    Oder?

    AntwortenLöschen
  2. Diese Pfingstrose habe ich am 8. Mai um 16.31 Uhr in einem Garten in Neustadt an der Weinstraße fotografiert wie die anderen Fotos in diesem post.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ungewöhnlich früh, die Blütezeit meine ich.
    Okay, Neustadt an der Weinstraße ist eben nicht Bad Schwalbach im Taunus.

    AntwortenLöschen
  4. P.S.
    Mit und ohne Pfingstrose habe ich heute eine Karte gekauft (es hat mir mal jemand einen Tip dahingehend gegeben) und weiß jetzt sicher,dass der Berg mit dem Kreuz Eichelberg heißt und sein Nachbar im Osten - ohne Kreuz - Kreuzberg.

    Warum fragst du nicht, Michael, warum der ungestüme Fluss nicht des Efeus Ranke, sondern eine Trauerbirke ist?

    AntwortenLöschen
  5. Karten halte ich für eine ungemein nützliche Erfindung. Es beruhigt Dich sicher sehr, dass Du jetzt genau weißt, wie die beiden Berge heißen und sie nicht mehr namenlos vor sich hin existieren.

    Ich habe deshalb nicht nachgefragt, weil ich die Trauerbirke zu der Textstelle mit der Efeuranke sehr passend fand. Und annahm, dass Du einfach kein passendes Efeu-Foto hattest.
    Liege ich da falsch?

    AntwortenLöschen