mitLeid



lass doch die kirche
in die stadt
sie ist alt genug
kann auch mal ausgehn
herausgehn aus sich





*

Kommentare:

  1. Schönes Bild für das, was nicht gesagt werden kann ...

    Ich trage die «Kirche» ins Leben. Sie geht mir mir aus und besucht sich selber.



    Guten Morgen. Sieht ganz nach erstem Frühstück im Garten aus. :-)
    Monika


    PS.
    Seitenfarbwechselspiel, ich lasse mich gerne weiter überraschen.

    AntwortenLöschen
  2. Frühstück im Garten: Ich nehme Jasmintee.

    Märzliche Grüße

    Stefanie

    AntwortenLöschen